Hallo Abonnent,

es waren und sind schwere Zeiten für alle, die sich geregelte Betreuungszeiten wünschen. Viele Mails erreichen uns, in denen zurecht Unmut verkündet wird. Passend dazu hatten wir bereits vor Wochen eine Umfrage zu Personalmangel und ungeplanten Schließzeiten gemacht, deren Ergebnisse sind nun online (siehe 1). Leider hört es mit der Belastung durch Schließzeiten nicht auf – am Mittwoch hat Verdi erneut zum Streik aufgerufen (siehe 2). Am 15.05.2022 sind Landtagswahlen, hierzu hat der Landeselternbeirat Wahlprüfsteine entwickelt (siehe 3). Unter Sonstiges (siehe 4) haben wir noch zwei Termine, auf die wir euch aufmerksam machen möchten.

  1. Umfrageergebnisse und offener Brief

    In unserer aktuellen Umfrage gaben rund ein Viertel (22,5 Prozent) der Teilnehmenden an, dass in den letzten drei Monaten an mehr als zehn Tagen für ihre Kinder keine oder nur eine eingeschränkte Betreuung stattgefunden hat. Das bedeutet: die Kinder sollten früher abgeholt werden oder an dem Tag war die Kita spontan für sie komplett zu. Mehr dazu hier auf unserer Homepage.

    Vermehrt kommt die Idee von Eltern auf, selbst zu demonstrieren oder durch offene Briefe auf die missliche Lage aufmerksam zu machen. Da wir gerade selbst nicht die Kapazität haben, eine Demonstration vollumfänglich zu planen und zu organisieren möchten wir gerne anbieten, dass wir euch vernetzen. Also meldet euch, wenn ihr konkrete Forderungen formulieren und/oder eine Demonstration planen wollt. Wir unterstützen wo wir können und werden dies natürlich entsprechend publizieren.
    Zusätzlich werden wir baldmöglichst auf unserer Homepage einen Sammelbrief veröffentlichen, um den Kölner Eltern eine Stimme zu geben. Bitte verbreitet diese Info und unterzeichnet fleißig. Mit den gesammelten Unterschriften wird der Brief an die Oberbürgermeisterin übergeben werden.

  2. Kita – Streik

    Morgen wird wieder in einigen Kitas gestreikt. Natürlich unterstützen wir das Anliegen nach besseren Arbeitsbedingungen für Beschäftigte vollumfänglich. Denn letztendlich bedeutet bessere Qualität in KiTas ein stabiles Umfeld, freie Entfaltungsmöglichkeiten und eine chancengerechte Zukunftsperspektive für Kinder. Es ist nicht in Ordnung, dass Dinge wie Urlaub, Erkrankung oder zusätzliche Aufgaben nicht im Personalschlüssel mit eingerechnet sind. Grundsätzlich sprechen wir hier von einem nicht einmal bedarfsdeckenden Arbeiten. Dass die Anforderung steigen, der Personalschlüssel aber nicht verbessert wird und das Entgelt der Leistung nicht entspricht, steht außer Frage. Und auf diesen Missstand muss aufmerksam gemacht werden.

    Bei aller Solidarität mit den gerechtfertigten Forderungen der Gewerkschaft, trifft allerdings ein Warnstreik Eltern und Kinder  besonders hart, da abermals wertvolle Betreuungszeit verloren geht, Beiträge aber weiterhin gezahlt werden müssen, wo hingegen Träger durch Mittel aus den Streikkassen entlastet werden. Hier wünschen wir uns Alternativen zum Streik. Der Landeselternbeirat hat zu diesem Thema just eine Pressemitteilung veröffentlich.

    Wir möchten auch an dieser Stelle noch einmal die Tarifpartner inständig bitten, sich zu einigen. Eine Investition in das System KiTa stellt eine Investition in die Zukunft unserer Kinder dar. Nach vielen Betreuungsausfällen aufgrund von Quarantänemaßnahmen und Personalmangel ist es für Kölner Kinder und Eltern essentiell, dass sich die Beteiligten schnell zum Wohle aller einigen!

  3. LEB Wahlprüfsteine

    Der Landeselternbeirat (LEB) hat im Zuge der Landtagswahl NRW Parteien zu Themen der frühkindlichen Bildung und Betreuung befragt. Alle Interessensfelder, die für Eltern von Tagespflege- und KiTa-Kindern, Elternvertretungen oder JAEBs wichtig sind, konnten natürlich nicht angebracht werden. Der JAEB Köln findet aber, dass eine gute Auswahl getroffen wurde. Wir schließen uns der Bitte des LEBs an: „Ob Briefwahl oder vor Ort. Bitte beteiligt euch und tragt dazu bei, dass die Belange von KiTa-Kindern und Eltern Gehör finden im künftigen Landtag“. Hier geht’s zu den Wahlprüfsteinen.

  1. Sonstiges – Termine

    Der Mai ist erneut der „European Diversity Month“. Im Zuge dessen möchten wir betonen, wie sehr wir uns freuen, dass unsere Bücherkoffer so gut ankommen und möchten um Verständnis bitten für etwaige Wartezeiten. Am 31.05.2022 ist übrigens der Deutsche Diversity Tag.

    Wieder möchten wir euch auf die nächste Kidical Mass aufmerksam machen: Beim Kidical Mass Aktionswochenende am 14 & 15. Mai 2022 wird in Deutschland, Europa und rund um den Globus für fahrrad- und kinderfreundliche Orte demonstriert. In über 160 Orten erobern  zehntausende Kinder, Familien und Freund*innen die Straßen zurück. In Köln startet die Kidical Mass am Samstag, 14. Mai 2022 am Aachener Weiher. Los geht’s mit der Hauptroute um 15 Uhr.

Eid Mubarak – der JAEB Köln wünscht ein gesegnetes Fest!

Kategorien:

Ronja Zbik

JAEB Vorstand