Der Jugendamtselternbeirat Köln (JAEB Köln) ist die gesetzlich verankerte Vertretung aller Kölner Eltern mit Kindern in Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflege. Dem Jugendamtselternbeirat ist vom Jugendamt bei wesentlichen die Kindertagesbetreuung betreffenden Fragen die Möglichkeit der Mitwirkung zu geben. Hier eine Kurzpositionierung des Gremiums.

Dafür setzt sich der JAEB Köln ein

  • Partizipation von Kindern im Rahmen ihrer jeweiligen Möglichkeiten und die demokratische Beteiligung aller Kinder
  • Dass Belange von Kindern in allen sie betreffenden Angelegenheiten vorrangig berücksichtigt werden.
  • Verpflichtende Mitbestimmungsrechte von Elternvertretungen in Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflege und strebt eine Erziehungspartnerschaft auf Augenhöhe an
  • Die Bekämpfung des Fachkräftemangels und eine qualitativ hochwertige Bildung und Betreuung.
  • Eine komplette Beitragsfreiheit für Bildungs- und Betreuungsangebote, um allen Kindern gleiche Start und Entwicklungschancen zu ermöglichen und Ihnen den Zugang zu hochwertiger Förderung zu garantieren
  • Gesunde Ernährung in KiTa und Kindertagespflege sowie die kostenfreie Verpflegung von Kindern mit regionalen und biologischen Lebensmitteln und Frischküche.
  • Gesundes Aufwachsen mit motorischer Förderung und ausreichend Freiräumen für Kinder, die kindgerecht gestaltet sind
  • Integration von Kindern unterschiedlicher Herkunft und unterstützt gezielte Angebote in Sprachkitas
  • Gelebte Inklusion von Kindern mit (drohenden) Behinderungen sowie gezielte Fördermöglichkeiten und die Stärkung barrierefreier Förderangebote 
  • Diverse pädagogische Angebote, die die Vielfalt in unserer Gesellschaft als Chance begreifen und eine diskriminierungsfreie Sprache und Erziehung.
  • Gelungene Bildungsübergänge von Kindertagespflege zu KiTa und von KiTa zu Schule 
  • Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und den Ausbau flexibler Betreuungsmöglichkeiten, um Gleichberechtigung in unserer Gesellschaft zu verbessern
  • Die Stärkung und Anerkennung von pädagogischen Fachkräften, einer vergüteten Ausbildung und gute Arbeitsbedingungen
  • Eine kinderfreundliche Stadt- und Verkehrsplanung für alle Kölner Kinder 

Das möchte der JAEB erreichen durch

  • die Vertretung der Eltern und Kinder und ihrer Belange im Jugendhilfeausschuss der Stadt Köln
  • Gesprächen mit politischen Akteur:innen und Behörden auf kommunaler Ebene sowie durch Vernetzung und Kooperation mit Partner:innen, wie etwa Kidical Mass Köln
  • unseren Newsletter mit Informationen und Angeboten rund um den JAEB und Themen zur Kindertagesbetreuung und der Kindertagespflege
  • unsere Bücherkoffer, die mit diverser Literatur zum Thema Vielfalt auf KiTa-Reise gehen
  • regelmäßige Webinare und Veranstaltungen zu Themen, die Eltern und Kinder in Kölner Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflege bewegen
  • Vernetzung der Elternvertretungen und die Stärkung digitaler Angebote
  • Veedelspatenschaften mit gezielten Informationen des JAEB für Eltern und Kinder in den Kölner Veedeln
  • Pressemitteilungen und Petitionen, um Kinderbetreuung zu verbessern und dem Fachkräftemangel gezielt zu begegnen
  • durch Beteiligung am Arbeitskreis „kinderfreundliche Kommune
  • durch zahlreiche Debatten und JAEB-Treffen, in denen wir uns den Kopf zerbrechen und neue Dinge anstoßen

Der JAEB Köln wünscht sich dafür engagierte Eltern aus allen Kölner Veedeln, mit ganz unterschiedlichen Kompetenzen und jeglicher Herkunft, die Lust haben, Aufgaben zu übernehmen, um die Startchancen der Kleinsten in unserer Stadt zu verbessern und sich mit viel Herzblut für gute Kinderbetreuung einsetzen möchten.